Dienstag, 29. März 2016

Das Ende...

"Lufthansa 9947, turn right heading 060, cleared for the VOR-approach runway 09, report established on final track!"

Mit einem sanften Ausschlag der Querruder geht es in eine weite Rechtskurve, gleichzeitig ziehe ich die Schubhebel schon ein Stück zurück. "Flaps 15" höre ich mich sagen, wir nähern uns dem verlängerten Endanflug, es geht weiter nach rechts und ich richte das Flugzeug an der Mittellinie der Piste 09 in Bremen aus.

"Lufthansa 9947, established on final track." - "Roger, Lufthansa 9947, contact Bremen tower on 120,325" - "Bremen tower on 120,325, Lufthansa 9947"

Weiter geht's, 1 Meile vor dem Sinkflug lasse ich das Fahrwerk ausfahren, "Flaps 35" folgt im Anschluss, wie so oft trainiert. Austrimmen, Power anpassen, alles soweit stabil - "Landing flow", "Landing checklist". Tausend Mal gehört und doch wird es nicht langweilig. Alles ist soweit erledigt, nun bleibt ein wenig Zeit darüber nachzudenken, was gleich dann folgt - wir sind noch knapp 5 Minuten vom Ende meiner Ausbildung in Bremen entfernt. "Final altitude checked" höre ich von links und gestatte mir ein kleines Lächeln. Kaum zu glauben, wie schnell 2 Jahre vergangen sind...

"Lufthansa 9947, wind 060/6, runway 09, cleared to land"

Bei bester Sicht und kaum Wind liegt der Bremer Flughafen genau vor uns, die Stadt leicht links von uns. "Minimum" klingt es aus den Lautsprechern, "continue" folgt von mir, die letzten 100 Fuß vor dem Aufsetzen - jetzt gilt's. Ich nehme die Power noch weiter zurück, knapp 20 Fuß über Grund ziehe ich langsam auf Leerlauf und hebe die Nase noch einmal leicht an. Einatmen, ausatmen und mit einem sanften Ruckeln setzen wir auf. Zügig bremse ich die Maschine ab und übergebe meinem Prüfer das Flugzeug, bei Taxiway D rollen wir nach links ab. Vom Bremer Tower kommen die letzten Anweisungen "Lufthansa 9947, taxi to parking via F and H, schönen Feierabend". Ein letztes Mal lese ich zurück "Lufthansa 9947, taxi to parking via F and H, danke gleichfalls" und damit geht es dann auch zu unserer Parkposition vor dem Hangar. "Parking flow"..."parking checklist" und dann war es das tatsächlich, mein letzter Flug als Flugschüler an der LFT.

Kommentare:

  1. und nun? Wings? Austrian Airlines? Oder doch zur Überbrückung eine zweite Runde in der Kabine?

    Alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin mittlerweile wieder in der Kabine, dieses Mal allerdings zur Passage nach Frankfurt. B747 und A320-Familie.

      Löschen
  2. Ich interessiere mich stark für den Pilotenberuf. Ich habe mich zwischenzeitlich, wegen der ungewissen Entwicklung der LH, aber erstmal für ein duales Studium entschieden.
    In mir lebt aber der Traum...

    Daher meine Frage: Ist bekannt wann es für Dich im Cockpit weitergeht? Oder ist das gänzlich hoffnungslos?

    Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  3. Erst einmal entschuldige bitte die späte Antwort, war im Urlaub!
    Bekannt ist momentan nix, aber ich gehe vom kommenden Jahr aus, wenn auch wahrscheinlich erst einmal irgendwo anders in der Group. Wo ein Wille ist, ist auch immer ein Weg. Viel Erfolg erst einmal bei deinem Studium - wer weiß, wie die Welt danach aussieht. Ein zweites Standbein schadet bekanntermaßen nie.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Gibt es inzwischen Neuigkeiten?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen